Wussten Sie?

Seit dem 1.1.2003 sind Hydraulik-Schlauchleitungen als prüfpflichtige Arbeitsmittel in der Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV deklariert worden. Ferner ist für Sie als Arbeitgeber und Unternehmer am 1.6.2015 die neue Betriebssicherheitsverordnung mit vielen wichtigen Änderungen und Regelungenin Kraft getreten.

In der am 1.6.2016 erneut geänderten Fassung der BetrSichV wurden wieder zahlreiche Ergänzungen und Anpassungen vorgenommen, auf die wir im Seminar detailiert eingehen und speziell hinweisen.

Basierend auf den Ergebnissen ihrer Gefährdungsbeurteilung und Vorgaben des Maschinenherstellers,.... muss eine „befähigte Person“ die Hydraulik-Schlauchleitungen nach DGUV 113-020 (vormals DGUV 113-015 - BGR 237) prüfen und dokumentieren!

Hierbei gilt zu beachten, dass Ihre aussagekräftige, betriebsinterne Gefährdungsbeurteilung mit berücksichtigt wird. Haben Sie diese Richtlinien schon umgesetzt und sind Ihnen die Zusammenhänge bewusst?

In unserem 2-Tages Seminar erklären wir Ihnen alles, was Sie für die Prüfprotokolle nach DGUV 113-020 (DGUV 113-015 - BGR 237) benötigen und auf welche Punkte Sie besonders achten müssen.

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unserer Erfahrung. Weitere Details zu den jeweiligen Seminar-Inhalten entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Termin.

Empfehlung: Vorheriger Besuch des Hydraulik Grundlagen Seminares. So werden zusammenhängende Abläufe klar und verständlich

2-Tages Seminar - Dauer 09.00h bis ca. 17.00h
Incl. 300 Seiten Seminarunterlagen in Farbe, warmes Mittagessen,Pausensnack, Teilnahmezertifikat

Termine 2018:

24. -25. Oktober 2018

NEU: Preis nur 529.-€ / Person zzgl. Mwst 


Teilnehmeranzahl max. 20 Personen!